Uedemer Löschknechte am Herd

Die Uedemer Löschknechte trafen sich vergangenen Montag zu einer geselligen Kochrunde am Herd.

Schon fast traditionell kochten die ehemaligen Feuerwehrmänner mal wieder richtig aufwendig kurz vor Weihnachten, als Saisonabschluss, für ihre Frauen und einer Hand voll Gäste.

Vor einiger Zeit haben die Löschknechte das Kochen für sich entdeckt und können es seitdem nicht mehr lassen. Die Lust auf die Zubereitung aufwendiger Gerichte und das kameradschaftliche Zusammenkommen sind nur zwei der Punkte, die den Löschknechten die Freude am Tun geben. 

Für das Abschlussessen hatten sie sich ein ganz besonderes Drei-Gänge-Menü ausgedacht. Dieses Mal wurde als Vorspeise eine feine Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen zubereitet. 
Als weitere Gänge gab es Schweinefilet mit Senf-Sahne-Kruste, Salzkartoffel und Feldsalat. 
Als Dessert wurde eine Sauerrahmcreme mit Himbeerpüree serviert. 

Die Frauen der Uedemer Löschknechte, ihre Dozentin Frau Lamers und das anwesende WDR Fernsehteam, die das Kochen aufgezeichnet haben, waren von diesem Menü genauso beeindruckt wie die geladene Leitung der Feuerwehr.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen