Sturmtief "Friederike"

Gestern fegte Sturmtief „Friederike“ auch über das Kreisgebiet Kleve und richtete teilweise erhebliche Schäden an.

Während es in den umliegenden Städten und Gemeinden teilweise heftig zu ging und es im Kreisgebiet bedauerlicherweise 1 Toten zu beklagen gibt, blieben wir im Gemeindegebiet Uedem den Verhältnissen entsprechend recht verschont.

Auch im Uedemer Gebiet gibt es abgedeckte Dächer und eingestürtzte Giebel, allerdings war unsere Arbeit in der Hauptsache, umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen. 
4 Bäume auf einem Grundstück mussten vorsorglich gefällt werden, um ein Umstürzen auf angrenzende Häuser zu vermeiden und um die Einsatzkräfte bei ihren Arbeiten nicht zu gefährden.

Insgesamt kamen wir in Uedem glücklicherweise auf „nur“ 17 Einsätze. 
Bis auf eine leichtverletzte Person, die allerdings nicht durch den Sturm, sondern bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde, sind bei uns keine Personenschäden bekannt geworden.

Wir hoffen, Sie haben alles gut überstanden!


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen