EINSATZ-INFO vom 16.08.2017

Am 16.08. kam es gleich zu zwei aufeinanderfolgende Einsätze.

Zunächst alarmierte das Uedemer Ordnungsamt um 17:36 Uhr die Feuerwehr zu einer Türöffnung. Eine auf der Bergstrasse wohnende Person reagierte nicht auf die üblichen Schell- und Klopfzeichen.

Um sicherzustellen, dass der Person nichts ernsthaftes zugestossen ist, musste die Türe geöffnet werden.

Ein Dachfenster war leicht geöffnet, so dass die Feuerwehrkameraden mittels einer Steckleiter über das Dach durch das Dachfenster ins Haus gelangten und die Türe ohne Schäden öffnen konnten.

Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst fand die Person unversehrt im Haus vor.

***************************

Um 18:40 Uhr kam direkt die nächste Alarmierung.

Nachbarn stellten auf dem Kiefernweg ein Heckenbrand im hinteren Teil eines Gartens fest.

Aus bisher ungeklärter Ursache entzündete sich eine Tujahecke. Das Feuer griff auf die direkt davor stehende Gartenlaube über. Das Feuer wurde mit 2 C-Strahlrohren von zwei Seiten gelöscht. Dadurch konnte eine Zerstörung der Gartenlaube verhindert werden. Es entstand ein überschaubarer Sachschaden.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Löscharbeiten an die Mieter des Hauses übergeben.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen