FLORI-KIDS ON TOUR!

Unsere Kinderfeuerwehr war gestern zu Besuch bei der Feuerwehr in Emmerich.

Stadtbrandinspektor Martin Bettray begrüßte die kleinen Feuerwehrmänner & -frauen persönlich und zeigte ihnen die Feuerwache Emmerich. Auf dieser Führung ging natürlich kein Weg an die neugestalteten Räumlichkeiten der kürzlich gegründeten Emmericher Kinderfeuerwehr, die sich „Emmer“ nennen, vorbei. Sogar die Emmericher Betreuerinnen nahmen sich die Zeit, unsere Kinder zu begrüßen.

Am Panoramafenster des Aufenthaltraumes erklärte der ‚Emmericher Chef’ den Kindern ausführlich die einzelnen Fahrzeuge, bevor es dann endlich in die heilige Fahrzeughalle ging. Interessiert schauten sich alle den Fuhrpark an und lauschten den mit Witz gespickten Ausführungen von Martin Bettray.

Im Anschluss durften die Kinder mit einem Monitor, so nennt die Feuerwehr Wasserwerfer, noch ordentlich mit Wasser spritzen. Mit 1100l Wasser in der Minute stand der Vorplatz schnell unter Wasser.

Dann ging es für alle hoch hinaus. Drehleitermaschinist Sven beförderte alle Kinder und Betreuer in luftige Höhe. In maximal 30 Meter Höhe genossen die Kinder den Ausblick und hatten viele Fragen zum Fahrzeug und zur Technik.

Da die Emmericher Feuerwehr über ein Löschboot verfügt, luden die Kameraden aus der Stadt am Rhein alle zu einer Besichtigung des Löschbootes ein. Auch hier nahm sich Martin Bettray viel Zeit und führte durch das ganze Boot. Von der Haspel, wie die Schiffer ihr ‚Lenkrad‘ nennen, über den Niedergang, die Treppe auf dem Schiff, in die Kombüse, ging es durch den Pumpen- und Maschinenraum bis ans Heck des Boots.

Ein langer Abend für die Kinder, mit viel Informationen und Eindrücken, die die Zeit schnell verstreichen ließen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Emmerich am Rhein.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen