EINSATZINFO vom 22.10.2018 um 14:51 Uhr

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall Alarmierung: Sirene und digitale Meldeempfänger

Verkehrsunfall mit Todesopfer 

Auf der B67 in Höhe Pfalzdorf kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer toten Person. 

Der Wagen war aus bisher für uns ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit sehr hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer des Pkw verstarb an der Unfallstelle. 

Bei Eintreffen der Kameraden wurde bei der Erkundung der Einsatzstelle eine leblose, eingeklemmte Person festgestellt. Daraufhin wurde die technische Rettung mittels schwerem Rettungsgerät vorbereitet. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen. Nach Freigabe des Fahrzeugs durch die Polizei begannen wir mit der Bergung der Person. Wir übergaben Sie an die Polizei. 

Im Anschluss an den Einsatz versammelten wir uns mit allen Rettungskräften der Uedemer Feuerwehr im Gebäude des Löschzuges Uedem und besprachen den Einsatz gemeinsam bei einer Tasse Kaffee. Diese Art von Einsätzen bedeuten auch für alle Einsatzkräfte eine extreme Belastung, daher ist es uns immer wichtig, mit allen Kameraden das Geschehen und Gesehene ordentlich nachzuarbeiten.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen