EINSATZINFO vom 10.09.2018 um 2:29 Uhr

Einsatzstichwort: B3 Wohnungsbrand Alarmierung: Digitale Meldeempfänger & Sirene

25 Meter hohe Flammen schlugen aus einem Gartenholzhaus an der Bergstraße in den Nachthimmel. ...

Beim Eintreffen des Einsatzleiters am Brandort schlugen hohe Flammen aus einer direkt an einem freistehenden Einfamilienhaus stehenden Gartenhütte.

Drei darin befindliche Propangas-Flaschen haben den Flammeneinwirkungen nicht länger standgehalten und bliesen durch die abgesprengten Ventilöffnungen das Gas ab, welches mit hoher Flamme verbrannte. Neben den Gasflaschen befanden sich auch mehrere Gaskartuschen für einen Campingkocher in dem Gartenhaus.

Das Gartenhaus brannte völlig nieder.
Allerdings konnte weiterer Schaden durch eine Ausbreitung der Flammen durch das schnelle Eingreifen vor Ort verhindert werden.

Durch die Vornahme einer Riegelstellung zum Wohnhaus kam dieses unbeschadet davon.
Insgesamt wurden drei C-Rohre für die Löscharbeiten eingesetzt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Brandursache ist ungeklärt, die Einsatzstelle wurde nach den Löscharbeiten an die Polizei übergeben.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen