EINSATZINFO vom 09.10.2018 um 23:33 Uhr

Einsatzstichwort: B2 Feuer mittel Alarmierung: Sirene & Digitale Meldeempfänger

Akku eines E-Bikes brannte in Wohnung

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf dem Turmwall hatte den Akku seines E-Bikes mit in die Wohnung genommen. 
Dort ging der Akku, vermutlich aus einem technischen Defekt, in Flammen auf und gaste aus.

Den noch brennenden Akku brachte der Bewohner durch das Treppenhaus in den Garten des Hauses. Dadurch wurde das Treppenhaus so stark verraucht, dass vier weitere Bewohner des Hauses durch einen mit Atemschutz ausgerüsteten Angriffstrupp mittels Fluchthauben ins Freie gebracht werden mussten und an den Rettungsdienst des Kreises Kleve übergeben wurden. 
Alle Personen kamen jedoch unverletzt davon.

Nach der Personenrettung wurde der defekte Akku in ein Wasserbad gelegt. Das Gebäude wurde von Gasen freigemessen, die Wohnung wurde wieder an den Mieter übergeben. Alle Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurück.

Es entstand ein kleinerer Sachschaden in der betroffenen Wohnung, das Gebäude erlitt keinen Schaden.


 
 

Den Inhalt dieser Seite teilen