Die aktive Wehr

Die Feuerwehr unterteilt sich in verschiedene Bereiche. Man beginnt in der Kinder- oder Jugendfeuerwehr, betreibt den Einsatzdienst in der aktiven Wehr und geht danach in die Ehrenabteilung. Hier beschreiben wir die "aktive Wehr".

 
 

 
 

Einsätze

Foto: Feuerwehrmann bedient Pumpe am Feuerwehrauto
Feuerwehr Uedem im Einsatz

Unsere wichtigste Aufgabe: die Einsätze. Wenn die Katze nicht mehr aus dem Baum kommt, eine große Rauchsäule über einer Scheune aufsteigt, der Keller voll Wasser läuft oder ein Baum die Straße versperrt eilen die Kameraden zum Feuerwehrgerätehaus, besetzen die Feuerwehrfahrzeuge und rücken aus zum Einsatzort.

 
 
 
 

Übung

Foto: Feuerwehrmann seilt sich in einem Turm ab und wird dabei gesichert.
Feuerwehrmann bei einer Abseilübung

Die Kameraden der Feuerwehr Uedem treffen sich in der Regel jeden 2. und 4. Montag im Monat zu Übungen. In der Winterzeit finden vorwiegend theoretische Übungsabende statt, in der Sommerzeit vorwiegend praktische.
Nach den Übungen bleibt dann noch ausreichend Zeit für private Gespräche mit den Kameraden.

 

 
 

 
 

Kameradschaft

Foto: Mitglieder der Feuerwehr Uedem mit Ihren Parnern unterwegs mit dem Fahrrad
Feuerwehr Uedem auf Radtour

Regelmäßig finden Aktivitäten statt wie kleine Ausflüge, Radtouren oder Touren mit Übernachtung zum Beispiel übers Wochenende. Dabei gibt es in der Regel sowohl für die Jungen als auch für die Älteren die passende Attraktion.

 
 
 
 

Ausbildung und Karriere

Foto: Feuerwehreinheit steht in zwei Reihen angetreten vor dem Fahrzeug und erhät einen Einsatzbefehl.
Feuerwehreinheit bei einer Übung

Die Ausbildung bei der Feuerwehr ist in mehrere Lehrgänge mit verschiedenen Themen gegliedert. Nur die Grundausbildung ist Pflicht, alle anderen Lehrgänge können je nach persönlichen Interessen belegt werden. Einige Lehrgänge bauen jedoch aufeinander auf.

Link: Mehr über die Ausbildung bei der Feuerwehr